19. Mai 2011

Post aus Siebenbürgen (7)

das Zentrum Hermannstadts vom Rathausturm gesehen


… die beiden letzten Tage war ich in Hermannstadt, dem sächsischen Zentrum Siebenbürgens.
Vom Rathausturm hatte ich einen wunderbaren Blick auf das Stadtzentrum mit der evangelischen Stadtpfarrkirche aus dem 14./15. Jahrhundert.
Der Hauptgrund meiner Reise von Schäßburg nach Hermannstadt, übrigens mit dem täglich verkehrenden Bus, war allerdings ein eintägiger Besuch des Freilichtmuseums Astra. Die Vielzahl der historischen Gebäude in diesem Museum ist wirklich unglaublich. Schwerpunkte hier sind viele unterschiedliche Varianten von Mühlen, aber speziell für mich sehr interessant: eine große Anzahl von


Speichern, und die Handwerkerhäuser von Webern, Töpfern, Fischern usw.
Ein besonders häufig wiederkehrendes Element ist der Morgenstern an den Säulen von Gebäuden. Mir fallen natürlich gleich die Giebelpfähle unserer Speicher oder Bauernhäuser ein, vor allem im Wendland und die Herdrähme in der Heide.
Fast alle Gebäude im Museum sind mit Weichdächern gedeckt. Schräg von unten sieht man, dass diese Dächer mit einem Reetdach nur wenig gemein haben. Große Ähnlichkeiten haben sie mit den Heu-Diemen. Jedenfalls sieht man bei den Gebäuden aus den Firsten senkrecht herausstehende dünne Pfähle, die unmittelbar an den mittleren Pfahl einer Dieme erinnern. Das letzte Foto entstand übrigens auf der Heimfahrt im Nordwesten von Rumänien, ein Gebiet in dem hunderte von Diemen stehen, aber oh Wunder, keine Scheunen. In den Dörfern mit Scheunen wiederum sieht man kaum Diemen. Ich glaube den Zusammenhang braucht man nicht weiter zu erläutern.

Ein paar spannende "Restfotos" und mein Resümee der Reise folgen demnächst.

immer wiederkehrendes Motiv ist der Morgenstern ...
…oft an den Säulenköpfen …
… von Vordächern
Weichdach im Freilichtmuseum Astra
Blick unter die Traufen-Konstruktion
der Dachfirst hat Ähnlichkeit …
… mit der Ansicht der Heudiemen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Schreiben Sie einen Kommentar zu unseren Beiträgen.
Es ist immer spannend, zu erfahren, was unsere Leser denken und wer uns besucht. Wir würden uns freuen.

Printfriendly