29. April 2011

Post aus Siebenbürgen

Soeben kam diese erste bebilderte Nachricht von unserem Freund Heinz, der sich für einen "selbstverordneten Arbeitseinsatz” drei Wochen in Siebenbürgen aufhält, um sich einmal die dortige Baukultur genauer anzusehen:
… nun bin ich endlich am Netz. 
Also die Fahrt war zwar für mich etwas ungewohnt - in 24 Stunden mit dem Auto von Verden nach Siebenbürgen - ging aber eigentlich ganz gut. 

27. April 2011

Die Markthalle in Questembert (F)

Die Markthalle im zentrum der Kleinstadt Questembert in der Bretagne
Die Kleinstadt Questembert (7400 Einwohner) liegt in der

19. April 2011

Die Markthalle in St. Pierre sur Dives (F)


Die Markthalle (11. Jh.) in St. Pierre sur Dives in der Normandie.
In der östlichen Normandie, ca. 30 km südöstlich von Caen, in der 4000-Einwohner-Kleinstadt St. Pierre sur Dives, steht ein wenig

14. April 2011

Die Sensation

Die Dendrobohrung (s. Beitrag vom 6.4.) in einem Bauernhaus in Wessem in den Niederlanden war nicht umsonst. Die Auswertung der Bohrproben ist für die Bauernhausforschung eine Sensation.

8. April 2011

verstecktes Mittelalter ...

5. und letzter Tag der Reise:
Nijmegen, die älteste Stadt in den Niederlanden, in der Provinz Gelderland, ist die letzte Station am 5. Tag unserer Reise. Auf dem Weg dorthin, haben wir sehr früh morgens (die erwachende Sonne wirft noch sehr lange Schatten) für eine halbe Stunde, einen Fototermin mit

7. April 2011

Maastricht und ländliches Südlimburg

4. Tag: Heute stand der äußerste Süden der Niederlande auf dem Programm: die Stadt Maastricht und die Provinz Südlimburg. Geführt wurden wir von Coen Eggem, Bauforscher und Fachwerkexperte, der uns

6. April 2011

Der Sound der Hausforscher

Wenn der Sound der Bohrmaschine erklingt und sich der Dendrobohrer unaufhörlich ins jahrhundertealte Eichenholz frißt, dann freut sich der Hausforscher. Voller Erwartung lauscht er der "Bohrmusik": Wird die Bohrprobe weitringig sein? Sind ausreichend Jahrringe vorhanden? Ist auch die Waldkante (der Splint) vorhanden? Und hoffentlich

Zeitmaschine - eine Reise ins Mittelalter

3. Tag:
Schon wegen dieser beiden Häuser in der Region Eindhoven, die wir heute besuchten hat sich die Reise gelohnt. Das erste Bauernhaus an diesem Tag stammt aus der Mitte des 13. Jahrhunderts, mit einem ziemlich vollständigen Innengerüst. Ein wirkliches Highlight!! mit einmaligen, sensationellen

5. April 2011

Ein Tag in s'-Hertogenbosch

Tag 2 unserer NL-Tour widmen wir der Stadtarchitektur in s'-Hertogenbosch.
Wir sind zu Besuch bei der städtischen Denkmalpflege, die in der ehemaligen Jakobi-Kirche untergebracht ist - Verwaltung, Bibliothek, Magazin, Werkstätten usw. Maarten Enderman der Stadtdenkmalpfleger zeigt uns

4. April 2011

Ein toller Start ...

... in unsere Niederlande-Exkursion (sagt Heinz).
Erst mittags um 12 fahren wir bei Erhard in Gersten los - aber es ist ja auch nicht weit, in unser Nachbarland. Um 15 Uhr haben wir einen Termin mit dem Stadtdenkmalpfleger von s'-Hertogenbosch, Marten Enderman in Rosmalen. Ein noch unrestauriertes

3. April 2011

Bauen und Bauten des niederen Adels in Nordwestdeutschland

Treffen am Freitag Nachmittag im historischen Rittersaal auf der Iburg -
mit Begrüßung durch Bürgermeister und Landrat
und anschließender Besichtigung der Burganlage
Vom 25. bis 27. März 2011 fand im Osnabrücker Land in Bad Iburg die 23. Jahrestagung des Arbeitskreises für ländliche Hausforschung des AHF und der IGB in Nordwestdeutschland statt. Das Hauptthema dieser Tagung: Bauen und Bauten des niederen Adels in Nordwestdeutschland. Hier die Einleitung aus der Tagungseinladung:

2. April 2011

Auf in die Niederlande

Unsere Reise 2011 wird uns in die westlichen Niederlande, in die Provinz Nordbrabant führen - vom 4. - 8. April.

Anlaß ist das Haus auf dem Foto. Auf Mitte 13. Jahrhundert wird das Baudatum geschätzt. Dieses außergewöhnlich alte Hausgefüge wollen wir im Original sehen - das wird spannend.
Und weil wir nicht nur für ein Objekt die Reiseschuhe schnüren, wird es Besichtigungen geben in:

Printfriendly