19. Mai 2011

Post aus Siebenbürgen (6)

… ich bin wieder zurück und will für Hausforscher.de meine Berichte der
letzten Tage vervollständigen:
Fotos 1 + 2: An einem der letzten Tage war ich in dem Ort Arkeden. Der Ort liegt mit dem Zug, auch das ist mal eine Erfahrung wert, ca. 35 Minuten von Schäßburg entfernt. Auf diesen Fotos ist die Kirchenburg zu sehen, die mitten im Ort liegt. Das tollste für mich sind die beiden Treppen, die jeweils aus einem Stamm herausgearbeitet sind.
Foto 3: Zu dieser Jahreszeit sieht man überall, auch in Arkeden, Pferdewagen mit Fohlen, die zur Einübung schon immer nebenher laufen müssen.
Foto 4: Auf jeder Parzelle, ein schmales Hofstück mit Wohnhaus zur Straße und anschließenden Ställen, steht am Ende die querstehende Scheune. Hier in Arkeden fast alle aus Bruchstein.
Fotoo 5. Das war für mich der schönste Giebel im Ort, eine Verbretterung aus krummgewachsenem Holz .
Fotos 6. 7. 8.: Bei diesem schönen Haus, ursprünglich von einem wohlhabendem Eigentümer, hatte ich sehr schönen Kontakt zu einem älteren rumänischem Ehepaar. Als ich gerade fotografierte, kam der
Mann heraus und holte mich in den Innenhof. Dann ging er mit mir in seinen Weinkeller und wir machten gemeinsam eine Weinprobe von seinem selbstgemachten Wein, der mir recht gut mundete. Wir haben uns sehr gut miteinander verständigt, obwohl weder ich rumänisch noch er deutsch verstand. Er wünschte mir weiterhin alles Gute, stellte mir noch seine Frau vor und wir trennten uns wieder - eine sehr nette Begegnung.

Fortsetzung folgt …

Die Kirchenburg in Arkeden liegt mitten im Ort
beeindruckendes Detail: Treppen jeweils aus einem Stamm herausgearbeitet
die Fohlen müssen zur Gewöhnung nebenherlaufen
das Ortsbild wird geprägt durch die traufständigen Häuser auf ihren langen schmalen Grundstücken
Giebelverbretterung aus krumm gewachsenen, unbesäumten Brettern
beim Fotografieren dieses "etwas besseren" Hauses …
 … wurde ich vom Besitzer eingeladen zur Besichtigung …
… und zur Weinprobe seines selbstgemachten Weines

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Schreiben Sie einen Kommentar zu unseren Beiträgen.
Es ist immer spannend, zu erfahren, was unsere Leser denken und wer uns besucht. Wir würden uns freuen.

Printfriendly