7. Januar 2015

Buchtip für Hausforscher und andere an der Baukultur der Kanaren Interessierte Menschen




von Frauke Streubel, IGB

Ein Tipp für reiselustige Hausforscher unterwegs, die einen Urlaub auf den Kanaren planen: rincones del atlantico hat zwei sehr hochwertig gestaltete, phantastisch bebilderte Bildbände zur traditionellen Architektur auf den Kanaren herausgebracht.

Band 1
Band 2
Der dritte Band soll dieses Jahr erscheinen. Aktuell besteht die Möglichkeit, im Rahmen eines crowdfunding zur Finanzierung dieses sehr anspruchsvollen Projektes 25 Euro zu geben und dafür die pdf aller drei Bände zu erhalten. Eine gute Alternative zum Kauf der Bildbände. Mehr Informationen auf der leider nur Spanisch-sprachigen Website unter http://www.rinconesdelatlantico.es/.
Mit geringem Spanisch-Leseverständnis kann man die Bände dennoch genießen, da sie hervorragend bebildert sind und die Fotos gut kommentiert sind. Wenn man rincones del atlantico per Mail kontaktieren möchte, kann man dies in Englisch tun und bekommt eine Antwort in Englisch.


(bk) Freunde haben mir mit Hilfe ihres einheimischen Vermieters den 2. Band dieser Reihe besorgt. Band 1 ist leider ausverkauft und konnte nirgendwo aufgetrieben werden. Das Buch ist großartig und gibt, soweit die Abbildungen das verraten – ich kann leider kein spanisch –, einen ausführlichen Überblick über Kultur- und Hauslandschaft auf den kanarischen Inseln. Nahezu alle Aspekte, die mit Bau und Bauwerk zu tun haben, werden behandelt.
Die Mögichkeit, alle drei Bände als PDF-Datei für 25,- EURO zu beziehen sollte man vielleicht doch aufgreifen. So lassen sich Texte kopieren und mit google-Übersetzer übersetzen.
Die folgenden Abbildungen geben einen kleinen Einblick in das Buchlayout und Bildervielfalt.

Hauskonstruktion
Landschaft
Wein/Olivepressen
Mühlen
historische Rückblicke
Wasserversorgung
Türen
Fenster
(bk) Zur Illustration werden hier ein paar Fotos präsentiert, die 2002 auf Fuerteventura aufgenommen wurden. Es ist wohl eine ganz typische Hofstelle mit zweistöckigem Wohnhaus und Stallungen innerhalb der Einfriedung. Die Erbauungszeit ist unbekannt. 
Aufgegebenes Bauerngehöft auf Fuerteventura, Fotos von 2002.









Keine Kommentare:

Kommentar posten

Schreiben Sie einen Kommentar zu unseren Beiträgen.
Es ist immer spannend, zu erfahren, was unsere Leser denken und wer uns besucht. Wir würden uns freuen.

Printfriendly