21. Mai 2014

Auf nach Gotland

Auf nach Gotland! Aufbruch am Morgen in Verden/Aller
Endlich – die Hausforscher reisen wieder! In diesem Jahr geht es nach Südschweden (Schonen) und auf die Ostseeinsel Gotland. Diese ist bekannt für ihre mittelalterlichen Landkirchen und die alte Handelsstadt Visby mit einer beeindruckenden Stadtmauer und alten Kaufmannshäusern, die nicht aus Backstein, sondern aus gotländischem Kalkstein gebaut sind. Erwartungsvoll machen wir uns auf den Weg nach Schweden …

Bei schönstem Wetter auf der Fähre von Fehmarn nach Puttgarden ...
... und weiter gehts über die Store-Belt-Brücke nach Schweden.
Die erste Besichtigung am Nachmittag gilt der ältesten steinernen Kirche Schwedens: Ehem. Bischofskirche in Dalby bei Malmö, Baubeginn um 1060. Von der früheren viertürmigen Basilika ist nur noch ein Torso übrig.
Romanische Portalvorhalle, 13. Jahrhundert
Verwittertes Adlerkapitell am Westportal
Romanische Krypta (Westvorhalle) im Turm der Kirche in Dalby, 12. Jahrhundert
Prachtvolle romanische Kapitelle in der Krypta
Rest der romanischen Turmfront
Früheres Kloster bei der Kirche in Dalby mit Wirtschaftsgebäuden
Unser Quartier für die nächsten Tage: Missionsgård (Missionshof) in Ahus an der schwedischen Ostseeküste - mehrere gemütliche Häuschen für Selbstversorger
Abendessen in Åhus....
 ... und ein Abendspaziergang durch die mit Kiefern bewachsenen Dünen zum Strand...
.... und endlich: Das Meer!
Blick zum Horizont: Da irgendwo liegt Gotland...
Bloggen zu später Stunde nach einem langen Reisetag: Heinrich und Bernd

(Texte: Heinrich Stiewe)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Schreiben Sie einen Kommentar zu unseren Beiträgen.
Es ist immer spannend, zu erfahren, was unsere Leser denken und wer uns besucht. Wir würden uns freuen.

Printfriendly