6. Dezember 2015

AHF-Tagung in Mühlhausen – Exkursion nach Wanfrid und Eschwege

Exkursion in die Fachwerkstatt Wanfried und anschließend nach Eschwege

Das Wanfrieder Rathaus: 
auf einem älteren Kellergewölbe wurde Mitte des 17. Jahrhunderts 
das dreistöckige Rathaus aufgebaut
Neben dem Rathaus steht der Gasthof "Zum weißen Schwan"
Repräsentatives Eingangsportal des Gasthofes
Aufwändiger Fachwerk-Erker
Fachwerkdetail mit Schiffskehle, Eierstab und Perlenstab
Herrenhaus, 17. Jahrhundert …
… mit dem Einfahrtstor auf den Hof …
… verzierter Eckständer des Herrenhauses
Besichtigung eines kleinen Fachwerk-Musterhaus von 1730 …
…  eine lokale Bürgergruppe betreut das Demonstrationsobjekt für "artgerechte” Sanierung. 
Tagungsteilnehmer in Wanfried
Besichtigung einer Fachwerkbaustelle
Fachwerkgiebel mit geschwungenen Fußstreben
Restauriertes Haus mit einem Band von Fächerrosetten
Gasthof zum Schwan und Rathaus im Zentrum des Ortes
Die alte Post …
… Tor auf den …
Innenhof
Haus eines Bremer Kaufmanns …
… von 1673, mit reichhaltiger Dekoration auf der Fassade …
… das Wappen im Torbogen zeigt die Verbundenheit zur Flußschiffahrt 
Geburtshaus des ArchitektenGeorg Gottlieb Ungewitter (1820 – 1864)
Die Schlagd ist der ehemalige Umschlagplatz der Weser-Werra-Schifffahrt. Bereits 1182 begann der Transport von Waren auf der Werra in Richtung Bremen
Repräsentatives Fachwerk am Ortseingang von Winfried, an der Werrabrücke

Eschwege

Fassade eines mehrstöckigen Fachwerkbaus der Gerber
Die Marktkirche 
Steinquader in der Kirchenwand mit den Lächern für die Hebezangen


Der Marktplatz mit der Fachwerkbebauung






Das alte Rathaus …
… mit der reich geschmückten Fassade …
… die Engelsfigur könnte von Loriot stammen. 






Fachwerk-Straßenzug 


immer wieder lassen sich interessante Details entdecken
alt und neu


Das Raiffeisenhaus …
… mit reichem figürlichen Schnitzwerk …
… 
Das Landgrafenschloss …
… mit der restaurierten Innengestaltung

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Schreiben Sie einen Kommentar zu unseren Beiträgen.
Es ist immer spannend, zu erfahren, was unsere Leser denken und wer uns besucht. Wir würden uns freuen.

Printfriendly