14. Oktober 2019

Im Kloster, ein flüchtiger Blick auf das KZ Theresienstadt und Besuch einer Kleinstadt

Fassade mit Kratzputzmotiven in Litoměřice
Der fünfte Tag führt uns ins Kloster Doksany, durch Theresienstadt und in die Kleinstadt Litoměřice
Die Moldau und der Blick zur Prager Burg 
mit dem Veitsdom in der Morgensonne

Besuch des Klosters Doksany
Das Kloster Doksany ist ein ehemaliges Prämonstratenserinnen-Stift
Das Hauptportal zum Klosterhof


Das restaurierte Klostergebäude, links noch unrestauriert
Die Klosterschlüssel
Begrüßung und Einführung in die Historie des Klosters
Abbildung der Klosteranlage auf dem Schild im Denkmal
Die Stiftskirche "Geburt der Jungfrau Maria"


Nur die Krypta ist aus der Zeit der Romanik erhalten
Jedes Kapitell ist anders gestaltet
Kapitell in der Krypta
Die Stiftskirche "Geburt der Jungfrau Maria"
„MARIA” in „modernem” Design
Die Barockausstattung aus der zweiten Hälfte des 17. Jh.
… dass es soo viele Engel gibt?
Vortrag über die Geschichte der Kirche
Das historische aufwändig geschnitzte Chorgestühl



Die Vierungskuppel
Orgelempore
Zur Klosteranlage gehört ein riesiges massives Speichergebäude

Theresienstadt


im Vorbeifahren sehen wir die alten Verteidigungsanlagen…
… von Theresienstadt, in denen sich die KZ-Anlagen befanden
Gräber
Die Kleinstadt Litoměřice

Hier an der Elbe nach der Vereinigung mit dem Fluß Eger 
liegt die Kleinstadt Litoměřice
Häuserzeilen rund um den historischen Marktplatz



Schon seit 1225 gibt es den 1,8 Hektar großen Marktplatz im Zentrum
Der schwarze Adler ist ein spätgotisches Haus mit den Sgraffitos im Reanissance-Stil, 
dahinter das ehem. Salzamt (Kelchhaus) aus der 1. Hälfte 16. Jh. … 
… mit dem Aussichtsturm Kelch
Die Reisegruppe lauscht den Ausführungen des Archäologen Dr. Oldřich Kotyza …
… der uns die Geschichte der Stadt näherbringt
Altes Rathaus,  ältestes Renaissance-Haus der Stadt 
ist heute ein heimatkundliches Museum
Stadtturm, ältestes Bauwerk der Stadt, mit der Stadtkirche Allerheiligen
Haus am Marktplatz aus dem 16. Jh. …
… mit  Sgraffitomotiven


Der Hund betrachtet kritisch unser Tun

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Schreiben Sie einen Kommentar zu unseren Beiträgen.
Es ist immer spannend, zu erfahren, was unsere Leser denken und wer uns besucht. Wir würden uns freuen.

Printfriendly