28. Juni 2014

Rückreise mit Zwischenstopp in Mechelen

Hotel "Torenhof" in St. Martins-Latem bei Gent
Nach einer sehr stilvollen letzten Übernachtung im Hotel "Torenhof", einem ehemaligen Künstlerhaus von 1917 bei Gent, begeben wir uns auf die Rückreise durch Belgien und die Niederlande. Unterwegs besuchen wir noch die sehr sehenswerte mittelalterliche Stadt Mechelen (zwischen Brüssel und Antwerpen). Dort ist gerade Innenstadtrummel und einiges los ... - und Belgien ist allerorten im WM-Fieber.
Markttrubel in der Innenstadt von Mechelen
Das prächtige spätgotische Rathaus wurde um 1547 begonnen... 
... und 1911 fertiggestellt.
Marktplatz, im Hintergrund die Kathedrale
Wandbild und Fietsen in Mechelen
Die gotische Kathedrale mit einem großen Reliquienschrein des hl. Rombouts, des Stadtheiligen von Mechelen
Mittelalterliche und renaissancezeitliche Tafelmalerei im Chor

Turm und Querhaus der Kathedrale
Eine Spezialität in Belgien: leckere "Wafeltjes"
Altstadtbild in Mechelen - mit Kneipen im WM-Fieber
Die Häuser "Sint-Jozef", "De Duiveltjes" und "Het Paradijs" an der Haverwerf: Barock (links), ein spätmittelalterlicher Holzbau (Mitte) und Spätgotik (rechts)
Schnitzwerk der Frührenaissance am Holzhaus "De Duiveltjes"
Ein Schweinehirte auf dem Türsturz
Belgien im WM-Taumel...
Fotos: Bernd, Texte: Heinrich

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Schreiben Sie einen Kommentar zu unseren Beiträgen.
Es ist immer spannend, zu erfahren, was unsere Leser denken und wer uns besucht. Wir würden uns freuen.

Printfriendly