22. September 2013

21.09.2013: Nachrichten aus der Normandie

Manoir de La Haut Moine in La Roussiere, Haute Normandie (ca. 40 km von unserer Unterkunft in Le Neubourg im Jahr 2008): In der letzten Woche unser Standort. Wunderschön und ruhig gelegen. Aber ohne Internetanschluss. Selbst das Handy hatte keinen Empfang. Heute nun die erste Möglichkeit für einen kleinen Bericht. Das Haus datiert aus dem Jahr 1671(d) mit älteren Teilen aus dem Jahr 1382±6(d).

Zwei große Scheunen (Granges) gehören zum Anwesen. Die vordere, bereits vor einem halben Jahr beprobt und anschließend datiert auf 1326±6 d. Die rückwärtige konnte ich bisher nicht datieren.

 
Landepereuse, Haute Normandie, Ferme de la Rue: Dachwerk des Bauernhauses.

Landepereuse, Haute Normandie, Ferme de la Rue: Dachwerk des Bauernhauses. Dendroproben sind genommen als Gegenleistung für mehrere Tageseinsätze Übersetzungsarbeit. Insgesamt standen uns
5 Übersetzer bzw. Übersetzerinnen zur Verfügung, sodass es kaum Verständigungsschwierigkeiten gab.

Landepereuse, Haute Normandie, Ferme de la Rue: Im Vordergrund ein Pressoir (Apfelpresse). Das Anwesen hat ein Deutscher gekauft und als erstes 3500 Obstbäume (alte Apfelsorten) gepflanzt. In seinem Keller lagern die Fässer mit dem Calvados. Auch vom Pressoir wurden Proben genommen.

Die eigentliche Apfelpresse. Im Moment noch Unterstand fürs Vieh.


Unweit von Bernay, Haute Normandie: Pfarrhaus. Unschwer zu erkennen, dass der ältere Teil aus der Spätgotik stammt, der Keller jedoch aus der Romanik. Die Eigentümer - zwei Brüder - setzen das Datum des jetzigen Hauses mit dem Kirchenbau gleich. Beide Hausteile wurden beprobt.

Blick in das Dachwerk das alten Abschnitts.Die geschnitzten Balken und Hängesäulen sind sonst nur in Kirchendachwerken zu finden.

Blick in das Dachwerk des neuen Hausteils.


Les Jonquerets de Livet, Haut Normandie: Kirche aus dem 15. Jahrhundert, wenig später die Vorhalle.

Blick in das Kirchendachwerk mit Holztonne. Die Kirche steht wohl beim nächsten Besuch in der Normandie für eine Probenentnahme auf dem Programm.

Die Vorhalle zur Kirche.

Das Dachwerk der Vorhalle.

Wasserschloss in der Nähe von Broglie, Haute Normandie, mit einer außerordentlichen Geschichte. Teile existieren noch aus dem 12. Jahhundert. Auch hier ist eine Probenentnahme geplant.

Chateau de Beaumesnil, das Versailles der Normandie. Gehört der Stiftung Fürstenberg.

 Die zum Schloss gehörende Ferme. Dendroproben sind auch hier geplant.

Eines von mehreren erhaltenen Kreuzstockfenstern.

Bis Samstagabend haben sich etwa 120 Proben angehäuft. Es hätten noch mehr sein können, wenn nicht das Interesse so groß gewesen wäre. Bei jedem Termin musste die Methode der Dendrochronologie zunächst ausgiebig erklärt werden. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Schreiben Sie einen Kommentar zu unseren Beiträgen.
Es ist immer spannend, zu erfahren, was unsere Leser denken und wer uns besucht. Wir würden uns freuen.

Printfriendly